logo

ZTE tauscht Vorstand aus – Sanktionsende nähert sich

ZTE

ZTE tauscht Vorstand aus. Dies war eine der Bedingungen von US Pärsident Donald Trump um die Sanktionen gegen den Hersteller aufzuheben.

Der Chinesische Hersteller beugt sich den Forderungen des US Präsidenten. ZTE tauscht Vorstand aus.

ZTE

Wie wir bereits berichtet haben musste ZTE große Teile seiner Produktion einstellen, weil der Konzern durch die Trump Administration sanktioniert wurde. Am 25. Mai stellte Donald Trump via Twitter in Aussicht, dass unter harten Auflagen die Sanktionen beendet werden könnten.

Neben einer Strafzahlung von 1,3 Milliarden US$ hatte Trump gefordert, dass der komplette Vorstand von ZTE ausgetauscht wird. Wie The Register berichtet, ist der 14 Köpfige Vorstand vollständig zurück getreten.

In einer zweistündigen Hauptversammlung in Shenzhen haben die Aktionäre dem neuen Vorstand zugestimmt. Der neue Vorstandsvorsitzende ist Li Zixue, der durch einen Geschäftsführer, drei Direktoren sowie drei unabhängigen Managern unterstützt wird. Allen gemein ist, dass sie keinerlei Verbindungen zu den Vorfällen hatten, die Auslöser der Sanktionen waren. Die unabhängigen Manager sollen alle einen juristischen Hintergrund haben. Bei den drei Direktoren wurden zwei Positionen mit Frauen besetzt.

Während ZTE damit den Forderungen der US-Regierung einen großen Schritt näher gekommen ist, droht Trump Ärger im eigenen Lager, denn der Senat ist mehrheitlich gegen die Aufhebung der Sanktionen. Sie verabschiedeten mit dem Defense Authorization Act ein Gesetz, welches den Handel mit Unternehmen unterbindet, welche die nationale Sicherheit gefährden. Das US Repräsentantenhaus müsste diesem noch zustimmen, damit das Gesetz schlussendlich von Trump unterzeichnet werden könnte. Dass Trump dieses Gesetz unterzeichnet scheint in der aktuellen Lage aber als unwahrscheinlich, so dass ZTE darauf hoffen kann die Produktion bald wieder aufnehmen zu können.

Quelle: – The Register

Veröffentlicht von

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *