logo

Photokina 2018: Huawei als Aussteller vertreten

photokina 2018 - huawei

Die Photokina steht als weltgrößte Fachmesse rund um Fotografie immer für innovative und überraschende Neuigkeiten. Auf rund 150.000 Quadratmeter sehen sich 200.000 Besucher aus aller Welt die neusten Entwicklungen an. Zumindest eine Überraschung hält die aktuell laufende Messe bereit. Erstmals ist ein Smartphone-Hersteller vertreten. Huawei präsentiert zwischen Kameras im Gegenwert eines Kleinwagens und Kiloschweren Objektiven sein P20 Pro.

Huawei auf der Photokina 2018

photokina 2018 - huawei

Erstmalig 1950 veranstaltet und damals noch unter dem Namen “Weltmesse der Fotografie“ blickt die Fotokina auf eine lange Historie zurück. Diesjährig kann man dabei eine in Köln eine Besonderheit bestaunen, denn nie zuvor war ein Aussteller zugegen, der ausschließlich Smartphones präsentierte. Huawei hat sich selbstsicher dazu entschlossen und präsentiert das P20 und P20 Pro. Man ist sich dabei wohl bewusst, dass man rein Sensortechnisch nicht mit Professioneller Ausrüstung im Wert mehrerer Tausend Euro mithalten kann. Aber das müssen auch Aussteller wie Panasonic mit dem kleineren microFourThird (mFT)-Sensor nicht. Vielmehr zeigt sich hier, dass mobile Fotografie auch qualitativ die normalen Ansprüche durchaus befriedigen kann. Kleine Kompaktkameras müssen dem Siegeszug der smarten Begleiter schon ein großes Feld überlassen (wir berichteten). Und unter dem Gesichtspunkt, dass die beste Kamera immer die ist, die man dabei hat, müssen auch Profis einräumen, dass ein gutes Handy durchaus ordentlich abliefern kann.

P20 Pro im Gepäck

photokina 2018 - huawei p20 pro

William Tian, Country Manager von Huawei Germany erklärt, dass die Photokina die ideale Plattform ist, um die Innovationskraft des Unternehmens im Bereich der Smartphone Fotografie zu zeigen. Das P20 Pro mit seiner Leica Tripple-Kamera und künstlicher Intelligenz revolutioniere die mobile Fotografie.

Zwar sind diese technischen Hilfen unter Profis nicht immer beliebt, aber hier bleibt immer noch der Pro-Modus, in dem alles nach eigenem Gusto eingestellt werden kann. Weniger fortgeschrittenen Benutzern werden die Hilfen hingegen ganz recht sein. Ein Blinzeln bei Portraits zu vermeiden oder das Einblenden von Hilfslinien zum Ausrichten bei Landschaftsfotos sind durchaus praktisch.

Quelle: – huawei

Veröffentlicht von

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *