Meizu 16 – fotografische Nachteule - Pocketpixel
logo

Meizu 16 – fotografische Nachteule

meizu 16 - back

Das Meizu 16 vereint potente Hardware mit einer sehr guten Kamera. Ein Preisknaller soll es obendrein sein.

High-End Hardware im Meizu 16

meizu 16 - front and back 2

Mit dem Meizu 16 Plus hat der gleichnamige chinesische Hersteller demnächst ein Smartphone im Programm, welches mit seinem niedrigen Preis punkten soll. Das Oberklasse Smartphone soll trotzdem keine Abstriche bei der Hardware machen.

Tatsächlich findet sich aktuelle Top-Hardware in dem Meizu 16. Als Prozessor werkelt ein Qualcomm Snapdragon 845, dem je nach Variante 6 bzw. 8GB RAM zur Seite stehen. Der Speicherplatz ist mit 128GB ordentlich, bei der Plus Variante sind es üppige 256GB. Die normale Variante hat ein 6″ Display, die Plus Version kommt mit 6,5″ daher. Beiden gemein ist die Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel, was in Ordnung ist wobei andere Hersteller hier mehr schaffen. Im Display integriert ist der Fingerabdrucksensor.

Ausgeliefert wird das Gerät mit Android 8.0. WLAN, Bluetooth 5.0 und LTE sind mit an Bord, allerdings fehlen die für Deutschland wichtigen LTE-Bänder 7 und 20.

Fotografisch ein Highlight?

meizu 16 - photo

Im Netz kursiert ein Bild von Lu Chuan, das die fotografischen Fähigkeiten des Gerätes zeigen soll. Gerade wegen der geringen Auflösung und der fehlenden Information ob und wie es nachbearbeitet wurde lässt sich keine genaue Aussage treffen, aber es sieht erstaunlich rauscharm aus. Rückseitig befindet sich ein Duo mit 12 und 20 Megapixeln. Die Frontkamera kommt ebenfalls mit 20 Megapixeln daher, jedoch ohne Unterstützung durch ein zweites Modul zu haben. Allen Sensoren gemein ist, dass sie von Sony kommen. Die Bildqualität dürfte also tatsächlich sehr hoch ausfallen. Eine KI (künstliche Intelligenz) unterstützt durch Motiverkennung und wählt die passenden Parameter. Wird ein Baby fotografiert wird z.B. der Blitz deaktiviert um selbiges nicht zu blenden.

Fazit

Das Meizu 16 soll noch im August erscheinen. In Deutschland wird es wohl nicht auf den Markt kommen, aber es wird über die entsprechenden Importhändler zu bekommen sein. Die normale Variante soll ca. 340.- € kosten, die Plus Version etwa 400.- €. Der Preis ist für die Ausstattung absolut top, aber man sollte die fehlenden LTE Bänder berücksichtigen.

Quelle: – areamobile

Veröffentlicht von

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *