logo

Leica investiert in den Kamerahersteller Light

light camera - side - leica

In einer Finanzierungsrunde konnte der Kamerahersteller Light unter anderem Leica als Investor gewinnen.

Leica investiert in Light

light camera - top - leica

Der Kamerahersteller Light konnte Leica als Investor mit ins Boot holen. Light hatte zuletzt für Aufsehen gesorgt, als Sie den Prototyp eines Smartphones präsentierten, welches mit 9 Kameras erscheinen soll. Die Kombination derart vieler Linsen hat der Hersteller mit dem L16 bereits unter Beweis gestellt und damit hervorragende Ergebnisse erzielt.

Der Traditions- und Premiumhersteller Leica hat fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Berechnung von Objektiven und der Herstellung von Kameras. Von einer Zusammenarbeit mit Light scheint sich Leica viel zu versprechen, denn im Rahmen einer Investitionsrunde hat sich der Hersteller an Light beteiligt. Insgesamt konnte Light sich in dieser Investitionsrunde 121 Millionen US$ sichern. Als weiterer Investor ist Softbank eingestiegen, welcher bekannt dafür ist, in High-Tech Unternehmen zu investieren.

Interessant wird nun sein, ob sich Leica nicht nur finanziell engagiert, sondern auch technologisch zur Seite stehen wird. Dies wäre nicht unüblich, denn für andere Unternehmen stehen sie nicht nur als Namenspate zur Verfügung, sondern entwickeln Premiumlinsen. Beispielhaft sei hier Panasonic genannt, dessen Premium Objektive nicht im eigenen Haus entwickelt werden. Sollte sich Light hier ebenfalls externe Hilfe holen, so wäre es durchaus denkbar, dass die Kombination vieler Objektive zusammen mit entsprechend hochwertigen Linsen eine deutlich höhere Qualität abliefert.

Welche Summe im Einzelnen von den beiden Investoren gekommen ist wurde nicht bekannt gegeben.

Quelle: – light

Veröffentlicht von

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *