logo

Das Xiaomi Mi 9 zeichnet sich langsam ab

xiaomi mi 9 - start

In Benchmarks ist vermutlich das anstehende Mi 9 von Xiaomi aufgetaucht. Ausgestattet mit dem neusten Snapdragon 855 setzt es sich bei den Android Smartphones klar an die Spitze, jedoch ohne dem aktuellen iPhone das Wasser reichen zu können. Spannend ist, was XDA Developers zum Thema Kamera herausgefunden hat. Die Hauptkamera dürfte auf 48 Megapixel kommen und eine Reihe neuer Software-Features mitbringen. Eine zweite Linse soll ebenfalls mit an Bord sein und eine Weitwinkelfunktion besitzen.

 Das Xiaomi Mi 9 zeigt das Innenleben der 2019er Smartphone

xiaomi mi 9 - front

Bei den Flaggschiffen werden wohl alle Hersteller diesjährig zu dem neuen Qualcomm Snapdragon 855 greifen. Dies wohl schon alleine deswegen, um 5G-kompatibel zu sein. Abgesehen natürlich von Huawei und zum Beispiel deren Tochter Honor, die wohl weiterhin auf den hauseigenen Kirin setzen werden. Das neue Mi 9 wird wohl wie im letzten Jahr auf 6 GB Arbeitsspeicher kommen. Dies dürfte in diesem Jahr wohl auch der neue Standard werden. Zur restlichen Hardware ist aber noch nichts bekannt.

 

48 Megapixel Hauptkamera

xiaomi mi 9 - camera

Softwareentwickler von XDA Developers haben sich derweil die MIUI Beta-Version angesehen und haben dort viele Anhaltspunkte zur Kameraausstattung entdeckt. So dürfte sicher sein, dass das neue Smartphone aus dem Hause Xiaomi mit einer 48 Megapixel Hauptkamera aufwarten wird. Die Blendenöffnung ist dabei noch nicht durchgedrungen, aber der Quellcode zeigt, dass man den Blendenwert in der Software ändern kann. Die Stärke der Freistellung ist also anpassbar. Dazu gesellt sich ein zweiter Sensor, der offensichtlich als Weitwinkel ausgeführt wird. Auch hier gibt der Quellcode preis, dass Funktionen zur Korrektur von Verzerrungen vorhanden sind. Neu sind auch “Motion Photos“. Man schießt ein Bild und das Handy nimmt im Hintergrund ein kurzes Video der Szene auf. Benutzer von Samsung Smartphones dürften diese Funktion aber bereits kennen.

Quelle: – XDA Developers

Veröffentlicht von

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *