logo

Apple iPhone 7 mit spannenden Kamera-Features vorgestellt

Das Apple iPhone 7 ist nun offiziell und begeistert vor allem bei den Kamera-Innovationen. Wir nehmen die Spezifikationen der Hauptkameras und Selfie-Einheit unter die Lupe.

Die Kameras des iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Das kleine Modell bietet eine 12-Megapixel-Einheit mit einer Blende von f/1.8. Das ist weniger als Samsungs S7 bietet (f/1.7), aber mehr als ausreichend. Der Quad-Led-Blitz ist ein interessantes Konzept und der optische Bildstabilisator bietet Schutz gegen das Verwackeln.

Am interessantesten sind jedoch die Hauptkameras des Apple iPhone 7 Plus. Hier gibt es eine zusätzliche Optik, ebenfalls mit 12 Megapixeln aber mit Blende f/2.8, die ein Tele-Objektiv darstellt.

Mit ihr ist ein verlustfreier 2-fach-Zoom in das Geschehen möglich. In Kombination mit dem 5x Digital-Zoom kann man relativ gut noch eine 10x Vergrößerung erwirken. Selfie-Fans finden eine 7 Megapixel starke Linse vor.

Diese bietet eine Blende von f/2.8 und nimmt Videos in Full-HD auf. Ein BSI-Sensor wurde ebenfalls verbaut.

Apple iPhone 7 bietet sinnvolle Neuerungen …

Die Stereo-Lautsprecher sind ein toller Mehrwert für Musikfans und die neuen Speicherausführungen eine längst überfällige Notwendigkeit. Ein Highend-Smartphone mit 16 GB ist einfach altbacken.

Sowohl das Apple iPhone 7 als auch das iPhone 7 Plus gibt es deshalb mit 32 GB, 128 GB und gigantischen 256 GB. Besonders bei den beiden letzten Ausführungen ist somit mehr als genug Platz für Fotos und vor allem 4K-Videos vorhanden.

Der Staub- und Wasserschutz ist ebenfalls genial, er wurde wie beim Galaxy S7 mit dem Standard IP67 umgesetzt. Wer einen Klinken-Kopfhörer benutzen möchte, findet zudem einen entsprechenden Adapter in der Verpackung wieder.

… aber stagniert beim Display

iphone 7 bild 2 (c) Apple

Kopfschütteln macht sich in der Redaktion breit, wenn wir von einem 4,7 Zoll großen Display mit 1.334 x 750 Bildpunkten lesen. Selbst bei Einsteiger-Smartphones gibt es immer mehr Full-HD-Modelle, da ist das was Apple bietet wirklich traurig.

Hingegen geht das 5,5 Zoll messende Full-HD-Display des iPhone 7 Plus noch in Ordnung. Durch die bessere Schärfe (401 ppi zu 326 ppi) eignet sich der Bildschirm des Apple-Phablets somit besser als Kamera-Sucher.

Unsere Meinung zum iPhone 7

Uns gefällt dieses Smartphone deutlich besser als die beiden Vorgänger. Die waren zwar ebenfalls gut, es fehlte aber abseits des neuen Phablets und 3D-Touch die Innovation. Die Kamerasysteme des iPhone 7 wirken vielversprechend – besonders bei der Plus-Variante.

Das Design gefällt uns ebenfalls – vor allem „Jet Black“ wirkt edel. Das iPhone 7 wird am 16. September erhältlich sein. Schreibt uns eure Meinung zu den neuen Apple-Handys.

Veröffentlicht von

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *